Karte schließen

Projekt: Grasfassade
Künstler: Marco D. Jakob, Vintage-Village
Standort: Haus Hiltl & Hiltl Laden

Projekt

Die gesamte Hiltl-Fassade inklusive Boulevardbereich, welcher sich ebenfalls in einen «Urban Garden» verwandelt, wird mittels Kunstrasen und echten, variablen Gemüsebeeten begrünt. Der Stadtbesucher soll sich wie im städtischen Garten fühlen, den Duft von Erde und frischem Gemüse riechen. Das Auge wird durch das üppige Grün des Rasens am Boden und an den Fassaden in die Natur entführt. Eine Entspannungszone, die Jung und Alt anspricht und mehr als nur das Auge entzückt, passend zu den vegetarischen und veganen Hiltl-Spezialitäten.

Künstler

Vintage-Village liebt und lebt Vintage in all seinen Facetten und ist gleichwohl gierig nach den neusten Materialien und Verarbeitungsmethoden auf dem Markt. Die harmonische Verschmelzung von Klassik und neuster Technologie zeichnet das Handwerks- und Planungsteam von Vintage-Village aus. Sie beraten, bauen und gestalten Privat- und Geschäftsräume sowie Schaufenster aus und verfügen über eine eigene Werkstätten für Restaurationen und Anfertigungen.

Standort

Das Haus Hiltl ist laut Guinness World Records das älteste vegetarische Restaurant der Welt. 1898 in Zürich eröffnet, wird es in 4. Generation von der Familie Hiltl geführt. Aus dem einstigen «Wurzelbunker» wurde ein trendiges «À la Carte»-Restaurant mit dem berühmten Hiltl Buffet, Self & Take Away, Bar-Lounge, Club, Kochatelier und Seminar. Das Haus Hiltl ist schon seit mehr als einem Jahrhundert an der Sihlstrasse daheim. Die Fassade dient der Visualisierung von Werten des Familienbetriebs. Die grossen Fenster zeigen den Stellenwert von Transparenz des Unternehmens.

Auf Karte anzeigen