Karte schließen

Projekt: 2030
Künstler: Hannes Schmid
Standort: Confiserie Sprüngli

Projekt

Das Werk «2030» stammt aus einer Serie, welche Hannes Schmid 1991 im Auftrag von Intelsat für die us-amerikanische Regierung anfertigte. Die Aufgabe war, eine bildliche Vision herzustellen, welche die Telekommunikation nach 2010 zeigt. Das Bild zeigt auf, dass die Menschen unmittelbar der digitalen Welt mit all ihren Einflüssen ausgesetzt sind. Die Transformation von der analogen und digitalen Welt geht unaufhaltsam weiter. Ein Blick in die Gegenwart zeigt den schon fast prophetischen Entwurfsgedanken von 1991.

Künstler

Der international beachtete Fotokünstler Hannes Schmid arbeitete zu Beginn seiner Karriere als Reise-, Werbe- und Modefotograf. Internationale Berühmtheit erlangte er mit den «Marlboro Man»-Fotografien. Schwerpunkte seiner Arbeit waren anschliessend ausgedehnte Touren mit Pop- und Rockstars sowie freie künstlerische Projekte. Neben fotografischen Projekten umfassen seine Werke auch Bilder, Filme und Installationen, die von Winterthur bis New York an zahlreichen Orten ausgestellt wurden.

Standort

Das 1836 gegründete Familienunternehmen Confiserie Sprüngli zählt mit seinem erlesenen Sortiment zu den renommiertesten Confiserien Europas. Die Produkte aus dem Hause Sprüngli stehen für beste Qualität, einmalige Frische und Natürlichkeit. Die Confiserie am Paradeplatz wurde 1859 eröffnet und entwickelte sich schnell zum beliebten Treffpunkt an der Zürcher Bahnhofstrasse. 1909/10 wurde das Geschäftshaus in Jugendstil und 1931 im Stil des «Neuen Bauens» umgebaut. 1974 wurde es in den ursprünglichen Zustand des Klassizismus zurückgeführt.

Auf Karte anzeigen